Kennenlernen können duden

Obwohl seit 2006 beide Varianten dieses Wortes, das eine Kombination zweier Verben darstellt, als korrekte Schreibungen gelten, empfiehlt der Duden, der beide Versionen auflistet, die Zusammenschreibung "kennenlernen".

Man sollte aber bei längeren Texten darauf achten, dass man immer sich durchgängig für eine Art und Weise entscheidet (immer getrennt oder immer zusammen).Seit den im Jahr 2006 in Kraft getretenen Änderungen der deutschen Rechtschreibung sind beide, im Folgenden angeführte Schreibweisen zulässig: Das Verb "kennenlernen" beschreibt, wie eine Person durch eine Begegnung erfährt, wie eine andere Person wirkt, ist oder sich verhält. datingsider for voksne Horsens Ein Mensch kann allerdings auch eine Sache, ein fremdes Land, eine unbekannte Speise und andere Dinge durch unmittelbaren Kontakt "kennenlernen".Die Änderungen in der deutschen Rechtschreibung ab 1.August 2006 betreffen in erster Linie die Getrennt- und Zusammenschreibung, die Zeichensetzung und die Worttrennung am Zeilenende.

Kennenlernen können duden

Deshalb gewöhnt man sich am besten gleich an eine Art und Weise und bleibt dann dabei.Im DUDEN ist bei zwei Möglichkeiten immer eine Schreibweise GELB UNTERLEGT (DUDEN-EMPFEHLUNG) - das hilft, einen einheitlichen Stil zu finden. Allerdings, immer getrennt oder immer zusammen - so einfach ist das nicht. Tipp: Einmal Nachgeschautes auf einem bereitliegenden Zettel (Karton) notieren und dann dort nachschauen, spart viel Zeit und Frust.Damit suggeriert man nämlich, dass man sich bewusst für eine Schreibweise entschieden hat und diese konsequent anwendet.Wer die Änderungen der Rechtschreibreformen ablehnt, wird wahrscheinlich ohnehin beim traditionellen "kennenlernen" geblieben sein und sich über die ebenso korrekte Variante "kennen lernen" nicht weiter den Kopf zerbrochen haben.Dies gilt sowohl für die Infinitiv-Formen "kennen lernen" oder "kennenlernen", als auch für die Perfekt-Formen des Verbs.

So kann man entweder formulieren: "Sie hat gestern einen interessanten Mann kennengelernt" oder "Sie hat ihn kennen gelernt." Dank der neuen Regelung besteht jedoch kaum mehr ein Zweifel daran, dass man getrost schreiben kann: "Ich habe ihn kennen und lieben gelernt." Auch wenn Schreibenden dank der letzten Änderungen der Rechtschreibregeln im Hinblick auf die Formulierung dieses Verbs beide Möglichkeiten geboten werden, ändert dies nichts daran, dass der substantivierte Infinitiv als ein Wort, nämlich als "das Kennenlernen" geschrieben werden muss.Hier müsste zusammengespielt sicher in einem Wort geschrieben werden, ausser man möchte dem Chef und seinen Mitarbeitenden unterstellen, dass sie – womöglich noch während der Arbeitszeit – zusammen Spiele spielen.:-) Sie sehen, je nach Interpretation kommt in den erwähnten Fällen die Zusammen- oder die Getrenntschreibung zum Zug.Vielleicht haben Sie sich auch schon Gedanken über die Schreibweise mehrteiliger Verben gemacht und waren unsicher, was deren Zusammen- oder Getrenntschreibung betrifft. zusammen schreiben Kaum ist die eine Unsicherheit geklärt, folgt schon die nächste!Grundsätzlich gilt die Regel, dass Verbindungen aus zwei Verben getrennt geschrieben werden. Auch wir wenden jene Schreibweise an, bei der die Wörter zusammengeschrieben werden ... Die Verbindungen von Verb plus Verb hätten wir nun unter Kontrolle, aber selbstverständlich gibt es noch zahlreiche andere Fälle, in denen ein Verb mit einer anderen Wortart verbunden ist.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *