Single seiten Heidelberg

Doch wie gestaltet sich das Angebot für Häuser in Heidelberg?Idylle, Natur und historische Gebäude – all das hat Heidelberg seinen Einwohnern zu bieten.Seit 2004 wird außerdem unentwegt daran gearbeitet, die Infrastruktur auszubauen, um vor allem den jüngeren Generationen ausreichende Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sowie zum Ausgehen zu bieten.Im zentral gelegenen Stadtteil Bergheim sind dagegen schon jetzt zahlreiche Lokale, Cafés und Kneipen vorhanden – die Atmosphäre ist dementsprechend urbaner gestaltet.

Der Stadtteil liegt zwar im Süden Heidelbergs, durch die ausgezeichneten Verkehrsanbindungen kann die Altstadt allerdings auf einfachem Weg angefahren werden.Die Lebensqualität ist hoch, rund 98 % aller Heidelberger fühlen sich in ihrer Heimat wohl. kristen dating side Vejen Aktuell leben hier rund 150.000 Menschen, innerhalb des letzten Jahrzehnts ist die Bevölkerung deutlich gewachsen: Zur Jahrtausendwende hatte die Universitätsstadt nur etwa 140.000 Einwohner.Der Preis für die Häuser in Heidelberg wird dabei vor allem durch den Zustand der Immobilie bestimmt: Ein rund 200 m² großes Neubauobjekt in Wieblingen kostet beispielsweise rund 890.000 €.Für ein ähnlich großes, renovierungsbedürftiges Haus im gleichen Stadtteil zahlen Käufer jedoch weniger als die Hälfte.

Single seiten Heidelberg

Allerdings ist nicht nur das Alter des Objekts entscheidend für den Preis; auch die Lage beeinflusst, wie tief Interessenten in die Tasche greifen müssen. Für ein knapp 240 m² großes Einfamilienhaus zahlen Käufer in der einfachen Wohnlage von Ziegelhausen dagegen nur rund 600.000 €.Eine rund 270 m² große Stadtvilla im gehobenen Stadtteil Neuenheim schlägt beispielsweise mit ca. Wer ein Haus in Heidelberg kaufen möchte, sollte sich also für günstige Immobilien auf die Randbezirke der Stadt konzentrieren.Längst liegen sie über dem bundesweiten Durchschnitt und können auch die Durchschnittspreise von Baden-Württemberg toppen.Im Gegensatz zu den Eigentumswohnungen steigt hier der Quadratmeterpreis allerdings mit der Größe des Objekts – Immobilien ab 200 m² sind demnach etwa doppelt so teuer wie gleichgroße Häuser im restlichen Bundesland.15 Stadtteile bilden das Heidelberger Stadtgebiet, welches eine Fläche von rund 108 km² aufweist.

Wer ein Haus in der Universitätsstadt kaufen möchte, lebt am liebsten idyllisch und dennoch urban.Insgesamt gilt Heidelberg als Stadt der Romantik und besitzt durch ihre gemütliche Atmosphäre ein ganz besonderes Flair.Ergänzt wird dieser Charme durch prächtige Neubauten, die sich harmonisch in das historische Stadtbild einfügen.Immobilien im ähnlich günstigen Preissegment lassen sich ebenfalls in Emmertsgrund finden: Der Stadtteil liegt etwas höher als das restliche Stadtgebiet und bietet einen wunderbaren Blick ins Rheintal.In den mehrgeschossigen, modernen Wohnbauten leben neben Familien auch junge Paare und Studenten.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *